DACHVERBAND
..DACHVERBAND intern
... wir sind
... unsere Angebote
... unser Team
- Leihbücherei
- Leihzeitschriften
- Kleiner Wortschatz
Januar 2018
April 2018
Juni 2018
September 2018
November 2018
Februar 2019
April 2019
Juli 2019
Oktober 2019
- Verleih Sportgerät
- Verleih Sachmittel
Impressum
Rechtl. Grundlagen
Freie Betreuungspl.
Stellenbörse
KINDERGRUPPEN
BETREUTE GRUNDSCHULE

 

Ausgabe September / Oktober 2019

Fachliteratur- Tipps aus dem Dachverband

 

Dossier: Forschung zur frühen Bildung (klein&groß 09/19, S. 5)

Ein Dossier des Fachportals Pädagogik gibt einen systematischen Überblick, welche Informationen über die Forschung zur frühen Bildung in Deutschland online verfügbar sind. Es stellt Projekte, Literatur, wissenschaftliche Einrichtungen, Förderprogramme und Forschungsdaten kurz vor und verlinkt auf weiterführende Informationen.

www.fachportal-paedagogik.de/forschungsinformation/Forschung-in-derfruehen-Bildung-12518-de.html

 

Medienempfehlung der Stiftung Lesen: Dein Körper und du (klein&groß 07-8/19, S. 4)

Hatschi! Gesundheit! Warum muss unser Körper niesen oder schwitzen oder eine Gänsehaut bekommen? Wie lange braucht das Essen, bis es verdaut ist? Ist es schlimm, wenn man blutet? Wissenswertes rund um den eigenen Körper begeistert Kinder jeden Alters, denn schließlich gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Häufig tauschen gerade im Alltag Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Eine Empfehlungsliste der Stiftung Lesen für entsprechendes Buch- und Anschauungsmaterial steht als Download zur Verfügung.

www.stiftunglesen.de Suche: Dein Körper und du

 

Experimentieren, forschen, gestalten: Blumentopftrommel, Becherknete, Backpulverballon
(Betrifft Kinder 007-08/19)

Blumentopftrommel, Becherknete, Backpulverballon, Regenbogen im Glas, Sandvulkan: All das und viele weitere interessante und originelle Ideen zum Experimentieren, Forschen und kreativen Gestalten aus der „Sendung mit dem Elefanten“ lassen sich hier entdecken.

www.wdrmaus.de Suchbegriff: Basteln und Experimentieren

 

Kostenfreie Kita-Check-App: Qualität entwicklen mit und durch Bewegung (Kita aktuell 6.2019, S. 6)

Eine App unterstützt Kitas künftig dabei, Bewegungspotentiale zu identifizieren, um den Kita-Alltag bewegungsfreundlicher zu gestalten. Das digitale Angebot wurde von der Universität Bayreuth in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI Berlin) entwickelt und von der Techniker Krankenkasse finanziert.Die App orientiert sich an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Gestaltung von Kindertagesstätten als Orte für bewegtes Aufwachsen, Arbeiten und Zusammenleben. Die Plattform Ernährung und Bewegung hat zusammen mit weiteren Akteuren die inhaltliche Entwicklung der Kita-Check-App begleitet. Im Rahmen des Kooperationsprojekts „QueB-Qualität entwickeln mit und durch Bewegung“ wurde die App erfolgreich eingesetzt. Ziel von QueB ist es, Handlungsmöglichkeiten für aktive Lebensstile in Kitas aufzudecken und Kitas darin zu unterstützen, mehr Bewegung für Fachpersonal und Kinder in den Alltag zu integrieren. „Viele Kitas wollen mehr Bewegung in den Alltag einbauen, sich aber nicht sicher, wie sie dieses Ziel erreichen können. Mit unserer App bieten wir jeder Einrichtung eine qualifizierte, individuelle und einfach zu handhabende Unterstützung in diesem Prozess an“, so die peb-Vorstandsvorsitzende Prof. Ulrike Ungener-Röhricht. Im ersten Schritt unterstützt die App die Ist-Stand-Analyse und sorgt für ein gemeinsames Verständnis bezüglich möglicher Handlungsfelder im Team.So können die Nutzer/innen bewegungsfreundliche und bewegungshemmende Strukturen im Kita-Alltag besser erkennen und Handlungsmöglichkeiten entwicklen. Die App testet neun Kita-Bereiche auf ihre Bewegungsfreundlichkeit:

  • Bereich 1: Räume innen

  • Bereich 2: Räume außen

  • Bereich 3: Materielle Ausstattung

  • Bereich 4: Kita-Kultur

  • Bereich 5: Bewegungsangebote

  • Bereich 6: Methodik & Didaktik

  • Bereich 7: Bildung & Bewegung

  • Bereich 8: Elternarbeit

  • Bereich 9: Qualifizierung & Konzeption

Die Kita-Check-App steht für Android im Google Play Store zum kostenfreien Download bereit.

 

Entwurf eines Masernschutzgesetzes vorgelegt (Kita aktuell 09/2019, S. 170)

Das Bundesgesundheitsministerium hat einen Entwurf eines Gesetzes für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) vorgelegt. Ziel des Gesetzes ist eine deutliche Steigerung der Durchimpfungsrate, um die Zirkulation von Masern zu verhindern. Das Gesetz sieht für bestimmte Personen zukünftig eine Impfpflicht vor. Unter anderem soll §34 Infektionsschutzgesetz dahingehend ergänzt werden, dass die Aufnahme eines Kindes in einer Kindertageseinrichtung erst erfolgen darf, wenn gegenüber der Einrichtungsleitung ein Impfnachweis oder eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt wurde, die bestätigt, dass eine Immunität gegen Masern oder dass eine gesundheitliche Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung gegen Masern gegeben ist. Das Gesetz soll am 1. März 2020 in Kraft treten. Der Referentenentwurf ist unter folgender Adresse einsehbar:

https://bit.ly/2WtHzsT

 

Buchvorstellung: Aufgeräumt (Betrifft Kinder 05-06/19, S. 54)

Umweltschutz ist auch bei jüngeren Kindern schon ein wichtiges Thema. Wer in den Wald geht, lässt dort nichts liegen – Papierchen vom Picknick werden hinterher wieder eingesammelt und zu Hause in den Mülleimer geworfen. Emily Gravett spinnt das Thema „Aufräumen im Wald“ ein bisschen weiter und hält damit vor allem den Erwachsenen einen unbequemen Spiegel vor. Hier ist es der Dachs, der fleißig aufräumt. Er kämmt dem Fuchs mit dem Igel das Fell, er badet die Vögel, er saugt den Wald… Und wenn im Herbst das Laub von den Bäumen fällt, sammelt er alles feinsäuberlich ein – um es in großen, schwarzen Plastiksäcken zu verpacken! Damit kein Laub mehr nachfällt, räumt er schließlich mit großen Maschinen sämtliche Bäume aus dem Wald, und damit es unter den Pfoten nicht zu schlammig wird, betoniert er alles zu. So liebt er den neuen, sauberen „Wald“ – bis ihm auffällt, dass er nicht mehr an Nahrung kommt, seine Dachshöhle zubetoniert ist und es außer ihm keine anderen Tiere mehr dort gibt. Jetzt ist Umdenken angesagt – und bald erstrahlt der Wald schöner als je zuvor. Ob der Dachs es jetzt lassen kann mit dem Aufräumen? Das durchgehend gereimte Bilderbuch „Aufgeräumt“ leistet humorvoll und recht versteckt grandiose Erziehungsarbeit. Denn durch alle Absurdität in der kleinen Geschichte kommen die Kinder schnell von alleine darauf, was zu einem schönen Wald gehört. Was sie selbst aktiv dazu beitragen können, muss man ihnen da gar nicht erst sagen!

 

THEMENTICKER –Kita aktuell 6-9/2019: Personalentwicklung – Kinder mit Aufmerksamkeitsstörung – Betriebliches Gesundheitsmanagement; TPS 6+7/19. Resonanz. Sehnsucht nach Verbundensein; Kunst! Sich selbst und die Welt verstehen; klein&groß 07-09/19: Morgenkreis: Zahlen und Menge – emphatische Begegnungen – Selbstreflexion und Selbstfürsorge; Betrifft Kinder 05-08/18: Bindungstheorie: ein Auslaufmodell? – kultursensitive Pädagogik – Naturgeschenke im Herbst

(zusammengestellt von Tanja Bräsen)

Dachverband der Eltern-Kind-Gruppen Kiel e.V. .......Telefon: 0431- 568711...... Fax: 0431- 8886984
www.dachverband-kiel.de / mail: buero@dachverband-kiel.de