DACHVERBAND
KINDERGRUPPEN
Die Klimperkiste
Wrangelstraße
Freies Kinderhaus
Waldwiesenzwerge
Eider-Kinderladen
Moorwiesengraben
Kunterbunt
Kinderladen Brook
Schmuddelkinder
Fantadu
Die kleinen Strolche
Elmschlinge
LiLaLöwen
Die Lütten
Regenbogen
Rasselbande
Kinderhaus Kaminke
KiLa Sprotten
Kleine Hände
Grashüpfer
Bullerby
BETREUTE GRUNDSCHULE

Kinderladen

 "Fantadu" e.V.

Eckernförder Str. 431
24107 Kiel
Tel.: 0431 - 31 29 06
502 VR 3100 Amtsgericht Kiel

 

In Suchsdorf: 10 Minuten mit dem Auto oder dem Bus oder 20 Minuten mit dem Fahrrad

Unsere Betreuungszeiten sind von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Zauberhafter Fantadu

Haus und Garten

Das Fantadu - Hexenhäuschen liegt am Ende einer Sackgasse im Stadtteil Suchsdorf. Es hat zwei Stockwerke: Unten sind der Essraum mit Küche, ein Spiel- und Werkraum sowie das Kinderbadezimmer und ein Erwachsenen-WC. In der Garderobe hat jedes Kind ein eigenes Fach für Schuhe, eine Schublade für Wechselwäsche und natürlich die Haken für Jacken und Regenkleidung. Oben im ersten Stock liegen Matratzen und Kissen. Hier wird gekuschelt, vorgelesen, getobt und mittags geschlafen. Der Garten ist groß und sicher umzäunt. Es gibt eine große Sandkiste, ein Gartenhaus, ein Baumhaus, einen kleinen Gemüsegarten, eine Schaukel und jede Menge alter Bäume, Eichhörnchen, Vögel, Käfer und Regenwürmer.

Ein Tag bei Fantadu

Die Kinder kommen zwischen 8.00 und 9.45 Uhr an. Viele Eltern bleiben gerne noch auf einen Kaffee oder auch zwei. Um 10.00 Uhr beginnt die elternfreie Zeit. (Das gilt natürlich nicht für Eltern, die ihr Kind gerade eingewöhnen.) Wenn alle da sind, werden im Morgenkreis Lieder gesungen, Fingerspiele gemacht und aktuelle Themen besprochen. Das kann zum Beispiel sein, dass ein Kind aus der Gruppe krank ist und fehlt, oder von einem verreisten Kind ein Brief gekommen ist, oder es geht um eine laufenden Projektwoche.

Beim Morgenkreis gibt es etliche feste Rituale wie das Begrüßungslied und das Schlusslied, aber auch viele kleine hochwichtige Besonderheiten. So darf jedesmal ein Kind bestimmen, welches Fingerspiel gespielt wird und ein anderes darf am Ende die Kerze in der Mitte des Kreises auspusten.

Danach geht es raus in den Garten. Die Kinder spielen etwa eineinhalb Stunden frei. Die drei Erzieherinnen sind dabei keine Animateure, die Spiele vorgeben. Sie beziehen neue Kinder ein, helfen hier und da und schlichten Streit, falls nötig.

Gegen zwölf ist Mittagszeit. Nach dem Händewaschen setzen sich alle an den Tisch und bevor das Mittagessen beginnt, wird noch geklärt, wer gekocht hat. Hier schreien normalerweise alle „ich!“, aber den Tischspruch darf das Kind aussuchen, dessen Eltern gekocht haben. Nach dem Essen bringen alle ihre Teller in die Küche, im Bad werden die Zähne geputzt, und dann geht es nach oben: Ruhezeit! Zuerst wird in zwei kuscheligen Gruppen eine Geschichte vorgelesen, ein Teil der Kinder schläft anschließend.

Gegen 14.30 werden die Kinder wieder geweckt und es gibt Nachtisch. Langsam kommen die ersten Eltern, und wenn sie Glück haben, ist noch Nachtisch übrig. Es wird geklönt, mit den Erzieherinnen über den Tag gesprochen, der Kochdienst räumt auf. Um 16.00 Uhr machen die Erzieherinnen Feierabend. Und die letzten schließen die Tür ab.

Das Team 

Unser Team besteht aus drei voll ausgebildeten Erzieherinnen, die sich in allen Belangen die Aufgaben teilen.

Was heißt Elterninitiative

Kurz gesagt: wir machen alles selbst, aber dafür auch so, wie wir es wollen. Wir halten Haus und Garten in Ordnung, verwalten und organisieren uns. Jede und jeder übernimmt Verantwortung für einen bestimmten Bereich, von Versicherungen über Reparaturen bis zum Wäschewaschen und Einkaufen. Gekocht wird reihum von allen, das heißt, dass man einmal in drei Wochen dran ist. Wir legen Wert auf frisches, vollwertiges Mittagessen. Beim Putzen ist dann allerdings Schluss mit Eigeninitiative. Zwei bezahlte Kräfte erledigen das Saubermachen zuverlässig und gut.

Willkommen! 

Wenn Sie Fantadu kennen lernen wollen, rufen Sie uns bitte an. Wir freuen uns und klären dann, ab wann ein Platz frei ist und ob Ihr Kind im Alter und Geschlecht zu der bestehenden Gruppe passt. Dann können wir kurzfristig einen Schnuppertag vereinbaren. Der letzte Schritt ist dann ein Elternabend zum gegenseitigen Kennen lernen und Fragen beantworten. Schließlich entscheidet die Elternschaft über die Aufnahme. Wenn Sie dann auch noch wollen - willkommen!

Kinderladen Fantadu e.V.    Fördesparkasse Kiel     BLZ 21050170      Kto: 3006707






 



 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dachverband der Eltern-Kind-Gruppen Kiel e.V. .......Telefon: 0431- 568711...... Fax: 0431- 8886984
www.dachverband-kiel.de / mail: buero@dachverband-kiel.de